Patientenbroschüre Scheidentrockenheit
"Scheidentrockenheit? Nein Danke"

Scheidentrockenheit: Darunter leiden viele Frauen. Wenn die Scheide nicht ausreichend mit
körpereigener Feuchtigkeit versorgt wird, äußert sich das schnell durch Juckreiz, Brennen und
Schmerzen im Intimbereich. Diese Symptome belasten die betroffene Frau nicht nur im Alltag,
sondern sind vor allem in intimen Momenten mit dem Partner sehr unangenehm.

Informationen zur Behandlung von Scheidentrockenheit und vaginalen Verletzungen

Vor Behandlungsbeginn sollten die Ursachen einer starken Scheidentrockenheit von einem Gynäkologen geklärt werden. Die Informationsbroschüre von DR. KADE gibt Ihnen Tipps zur Behandlung der Scheidentrockenheit und zeigt wie durch den Einsatz von KadeFungin® Befeuchtungsgel oder KadeFungin® Befeuchtungsovula die unangenehmen Symptome deutlich gelindert und die Wundheilung gefördert werden können.