Patientenbroschüre "Hormonmangel und Scheidentrockenheit in den Wechseljahren"

Scheidentrockenheit, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sowie eine erhöhte Anfälligkeit für Harnwegsinfektionen können ihre Ursachen in einem zu niedrigen Hormonspiegel haben. Hormonmangel kann beispielsweise durch eine geringere Östrogenproduktion während der Wechseljahre auftreten.

Informationen zur Vorbeugung und Therapie

Die Informationsbroschüre von DR. KADE gibt Ihnen die wichtigsten Tipps zur lokalen Hormonmangeltherapie mit Zäpfchen oder Cremes, welche den Hormonmangel ausgleichen und so für ein gesundes Scheidenklima sorgen.