Medikamente bei Scheidentrockenheit

Bei Scheidentrockenheit bietet DR. KADE sowohl hormonfreie als hormonhaltige Therapieoptionen an. Als hormonfreie Präparate stehen das KadeFungin Befeuchtungsgel und die KadeFungin Befeuchtungsovula zur Verfügung. Darüber hinaus bietet DR. KADE mit OeKolp ein hormonhaltiges Präparat zur Behandlung des häufig ursächlichen Östrogenmangels an, das durch den Arzt verordnet werden kann.

Ihr Spezialist für Hormontherapie

DR. KADE ist seit den 60er Jahren auf dem Gebiet der Hormontherapie tätig und hat seine Produktpalette stetig erweitert und verbessert. Großer Wert wird auf unterschiedliche Anwendungsformen und individuelle Dosierungsmöglichkeiten gelegt: Je nach Art und Ausprägung der Beschwerden hat DR. KADE ein passendes Medikament. Wenn Sie Fachkreisinformationen benötigen, melden Sie sich bitte mit Ihrer DocCheck Kennung an:

anmelden

KadeFungin Befeuchtungsgel

KadeFungin Befeuchtungsgel mit Hyaluronan (Hyaluronsäure) befeuchtet die Scheide und lindert so die trockenheitsbedingten Beschwerden wie Hautreizungen, Brennen, Jucken und beugt Schmerzen beim Geschlechtsverkehr gezielt vor.

KadeFungin Befeutungsovula sind Vaginalzäpchen mit Hyaluronsäure, Vitamin A und E, die Feuchtigkeit tief in die Scheide abgeben. Durch die spezeillen Inhaltsstoffe fördern sie die Wundheilung und Regeneration der Scheidenhaut bei trockenheitsbedingten Intimbeschwerden und Verletzungen.