KadeFungin FloraProtect: Bei wiederkehrendem Scheidenpilz

KadeFungin FloraProtect von DR. KADE
KadeFungin FloraProtect von DR. KADE

KadeFungin FloraProtect enthält den Laktobazillus-Stamm Lactobacillus plantarum I1001, der das Wachstum von Candida albicans und Candida glabrata hemmt, die Haut der Vagina besiedelt und dort eine Schutzschicht bildet, die die Ansiedlung von krankheitserregenden Keimen verhindert. Zusätzlich regeneriert und stabilisiert KadeFungin FloraProtect die Scheidenflora, senkt durch die Bildung von Milchsäure den pH-Wert in den natürlich sauren Bereich, fördert die Vermehrung der gesunden Milchsäurebakterien und unterstützt so die natürlichen Abwehrmechanismen der Scheide gegen Scheideninfektionen.

Da diese Laktobazillen widerstandsfähig gegenüber Clotrimazol, Fluconazol und Nystatin und auch in entzündetem Gewebe wirksam sind, kann KadeFungin FloraProtect direkt im Anschluss an die Therapie mit einem Antimykotikum gegeben werden .

KadeFungin FloraProtect von DR. KADE

KadeFungin FloraProtect Anwendung

Eine Vaginaltablette jeden 2. Abend vor dem Schlafengehen mit dem Applikator tief in die Scheide einführen. Anwendungsdauer: 14 Tage.