Wirkstoff Magaldrat

RIOPAN Magen Gel enthält als Wirkstoff 1600 mg Magaldrat, während die RIOPAN Magen Tabletten und RIOPAN Magen Tabletten Mint 800 mg Magaldrat enthalten.

Die Schichtgitter-Struktur von Magaldrat
Die Schichtgitter-Struktur von Magaldrat

Magaldrat ist ein sogenanntes Antazidum, welches überschüssige Magensäure neutralisiert. Der Wirkstoff Magaldrat enthält Aluminium und Magnesium, die gitterartig miteinander vernetzt sind. Man spricht daher von einem Schichtgitter-Antazidum.

Im Schichtgitter des Magaldrats wechseln sich positiv geladene Ionenschichten (rot) mit negativ geladenen wässrigen Schichten (blau) ab.

Wirkmechanismus

Magaldrat weist durch die Schichtgitter-Struktur bestimmte Eigenschaften auf. Die negativ geladene, wässrige Schicht kann sehr gut Protonen (H+) aufnehmen. Diese dringen in die Zwischenschicht ein und bilden dort mit den Hydroxid-Ionen (OH-) Wasser. Die Protonen der Magensäure werden also von der wässrigen Schicht neutralisiert. Diese Reaktion von Magaldrat mit überschüssiger Säure verläuft abhängig vom pH-Wert des Magens, jedoch nur bis zu einem pH von 5. Dadurch wird der pH-Wert des Magens im therapeutisch erwünschten Bereich zwischen 3 und 5 gehalten, also gepuffert. Darüber hinaus bindet Magaldrat Gallensäuren und Lysolecithin, welche vom Darm in den Magen gelangen können.

Regulation der Magensäure in den therapeutischen Bereich
Regulation der Magensäure in den therapeutischen Bereich