„Es ist wirtschaftlich geboten, zu handeln“

Nach dem heutigen Treffen der Mitbestimmungsgremien mit der Geschäftsführung zu dem geplanten Verkauf des Produktionsstandortes in Konstanz nimmt Dr. Norbert Marquardt, Geschäftsführer DR. KADE, wie folgt Stellung:

  • „Wir haben heute den Gremien die Analyse sowie die Ergebnisse und die strategischen und wirtschaftlichen Schlüsse, die zu dem Verkaufsplan des Konstanzer Werks geführt haben, umfassend erläutert und Fragen dazu beantwortet. Das Treffen verlief konstruktiv und wir werden weiterhin eng und transparent miteinander arbeiten.“
  • „Es ist wirtschaftlich geboten, zu handeln und den Konstanzer Standort zu verkaufen. Das haben wir heute untermauert.“
  • „Wir haben großes Verständnis dafür, dass unsere Kolleginnen und Kollegen durch die Verkaufspläne verunsichert sind. Unser Ziel ist es, den Verkauf zügig voranzubringen und erfolgreich abzuschließen, damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell eine neue konkrete Perspektive vor Augen haben.“

Diesen Beitrag teilen

WhatsApp E-Mail

Um Ihr Besuchserlebnis auf unserer Seite zu optimieren, können Sie hier in den Einsatz von Werkzeugen zur Optimierung und Analyse Ihres Website-Besuchs einwilligen. Details dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung