Therapie Muskelverspannungen

Wichtig ist die durch die Muskelverspannungen erzeugten Schmerzen möglichst rasch zu beseitigen, damit Fehl- und Schonhaltungen aufgegeben werden und sich keine Chronifizierung des Schmerzes einstellt. Erst wenn der Schmerz beseitigt oder wesentlich gelindert ist, kann mit Maßnahmen begonnen werden, um die Ursache der Muskelverspannungen (z. B. schwache Muskulatur) zu beseitigen. Ihr Arzt kann Ihnen am Besten helfen.

Medikamente

Die Anwendung eines hochwirksamen Analgetikum ist für eine rasche Schmerzlinderung angezeigt. Angewendete medikamentöse Therapien sollen den Schmerz lösen, die Muskeln lockern (Verkrampfung auflösen) und einer Chronifizierung des Schmerzes vorbeugen (z. B. mit dem Wirkstoff Flupirtin).

Physikalische Möglichkeiten

Wärme wirkt vielfach schmerzlösend und entspannend auf die Muskeln. Hierzu können u.a heiße Bäder, Infrarotlampen oder durchblutungsfördernde Salben angewendet werden. Aber auch Kälteanwendungen können helfen. Ob Kälte oder Wärme als angenehm empfunden wird ist von Mensch zu Mensch verschieden.

  • Massagen können Verspannungen lösen und damit eine schmerzlindernde Wirkung entfalten, allerdings meist nicht im hochakuten Schmerzzustand.
  • Chiropraktische Maßnahmen können Blockaden lösen und die Muskeln entspannen.
  • Ruhigstellung kann bei starken akuten Schmerzen helfen, bis Medikamente wirken. Ansonsten sollten Sie sich aber möglichst viel bewegen.

Langfristige Therapiemaßnahmen

Die Ursachen für Muskelverspannungen sind vielfältig. Meist sind die Uraschen durch unsere Lebensweise mit Bewegungsarmut, Stress und Fehlbelastungen verursacht. Neben der Behandlung eventuell zugrunde liegender Erkrankungen (Bandscheibenvorfall, Osteoporose) steht die Stärkung der Muskulatur und die Erlangung einer ausgeglichenen Lebensweise im Mittelpunkt.

Muskelverspannungen betreffen meist den Rücken und Nacken. Die Verhärtungen der Muskulatur sind schmerzhaft und können weitere Beschwerden nach sich ziehen - zum Beispiel Kopfschmerzen.

Bei akuten Schmerzen hilft ein geeignetes Präparat - Sie sollten aber zur Kräftigung der Muskulatur gezielte Rücken- und Bauchübungen durchführen, sich am Arbeitsplatz öfter etwas bewegen und darauf achten, dass Stuhl und Tisch richtig eingestellt sind.