Proktologie

DR. KADE ist seit vielen Jahrzehnten Spezialist in der Proktologie und heute Marktführer auf diesem Gebiet in Deutschland. Das breite Angebot zur Behandlung von Hämorrhoidalleiden und Analerkrankungen wird von Ärzten und Patienten gleichermaßen geschätzt. Besondere Beachtung finden dabei die schnelle Wirksamkeit und die leichte Anwendung der Produkte.

Mit dem Hämorrhoiden-Mittel Posterisan schrieb DR. KADE 1922 Medizingeschichte.

Volkskrankheit Hämorrhoiden

Proktologische Probleme wie Hämorrhoiden sind weit verbreitet und für die Betroffenen sehr unangenehm. Die Präparate von DR. KADE sind exakt auf die unterschiedlichen Beschwerden abgestimmt und können in vielfältigen therapeutischen Bereichen angewendet werden.

Von Hämorrhoiden spricht man im Allgemeinen dann, wenn Beschwerden auftreten. Dabei handelt es sich um Blutstauungen in den Gefäßpolstern des unteren Enddarmes – dies hat für die Betroffenen weitreichende und unangenehme Folgen.

Analfissuren sind Einrisse in der Haut des Analkanals. Analfissuren können durch übermäßige Dehnung z.B. durch harten Stuhl entstehen. Wie alle Verletzungen im Analbereich können auch Analfissuren sehr unangenehm und schmerzhaft für die Betroffenen sein.

Die meisten Analerkrankungen sind im Grunde ungefährlich – oft jedoch sehr unangenehm und schmerzhaft. Oft werden die Beschwerden nicht mit dem Arzt besprochen, dabei bedarf es meist nur kurzer Abklärungen, um durch eine wirkungsvolle Behandlung schnelle Linderung der Beschwerden zu erlangen.

Wenn die Analregion entzündet ist, spricht man von einem Analekzem. Der damit verbundene starke Juckreiz ist äußerst unangenehm und führt bei den Betroffenen zu einem starken Leidensdruck. Analekzeme können aber mit den richtigen Präparaten schnell und nachhaltig therapiert werden.

Analthrombosen entstehen meistens durch einen Blutstau am After. Durch langes Sitzen, langes Fahrradfahren, durch Schwangerschaft und Geburt sowie durch starkes Pressen auf der Toilette wird die Entstehung von Analthrombosen begünstigt.