Typische Symptome bei Sodbrennen

Säuerliches Aufstoßen, Brennen im Magen, Hals und in der Kehle, gelegentlich gepaart mit Übelkeit: Die Symptome von Sodbrennen treten besonders oft nach großen, fettigen Mahlzeiten auf. Aber auch Schwangere leiden häufig  unter einem unangenehmen Reflux vom Magen in die Speiseröhre.

Neben Sodbrennen gibt es weitere Symptome, deren Auftreten typisch für eine Refluxerkrankung ist:

  • Häufiges, unangenehmes Aufstoßen mit saurem oder bitteren Beigeschmack
  • Aufstoßen mit "Speisebröckchen"
  • Ein brennendes, kratziges Gefühl im Hals, bzw. in der Speiseröhre (besonders während und nach dem Aufstoßen)
  • Übelkeit, selten auch mit Erbrechen

Alarmsymptome!

Andere Symptome wiederum sind nicht typisch für eine Refluxkrankheit, sondern können auf eine ernsthafte Erkrankung hindeuten. Beim Auftreten dieser Symptome sollte daher ein Arzt aufgesucht werden:

  • Magenblutungen, dies zeigt sich z.B. durch eine Schwarzfärbung des Stuhls
  • Starke Schluckbeschwerden
  • Starke, unbeabsichtigte Gewichtsabnahme
  • Schwellungen und Verhärtungen im Bauchraum
  • Schmerzen im Brustkorb oder Oberbauch

Symptome abzugrenzender Erkrankungen

Abzugrenzen von der Refluxkrankheit mit Sodbrennen sind Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre. Während die Refluxkrankheit durch das Leitsymptom Sodbrennen gekennzeichnet ist, findet man bei Patienten mit Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren häufig keine typischen Symptome.

Anzeichen für diese Erkrankungen sind nagende, dumpfe Schmerzen bei leerem Magen, die vorzugsweise nachts auftreten. Darüber hinaus kann es zu Übelkeit, Brechreiz oder Appetitmangel kommen.

Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre müssen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten, manchmal auch operativ behandelt werden. Wenn Sie den Verdacht haben, daran erkrankt zu sein, lassen Sie Ihren Verdacht bitte schnellstmöglich beim Arzt (Internist, Gastroenterologe) abklären.

Häufiges Sodbrennen kann ernste Folgen, wie Entzündungen der Speiseröhre, haben. Regelmäßiges Sodbrennen sollte deshalb behandelt werden

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, die Sodbrennen in vielen Fällen vorbeugen oder im Akutfall lindern. Viele Tipps können Betroffene mit Hilfsmitteln aus dem Haushalt ganz einfach anwenden