Wissenschaftliche Studien

DR. KADE stellt aktuelle Studien und Informationen zur Verfügung. Diese Informationen richten sich an Ärzte und Apotheker und geben medzinisch-wissenschaftliche Details zu den verschreibungspflichtigen Produkten von DR. KADE.

DR. KADE Information

0800 999 52 3333

gebührenfrei

14. Sep 2015

Neue Daten: Wie lange dauern vasomotorische Symptome an?

Vasomotorische Symptome, wie Hitzewallungen und Nachtschweiß, sind typische Beschwerden des menopausalen Übergangs und können die Lebensqualität der betroffenen Frauen bedeutend beeinträchtigen.Für die Entscheidung der Frauen, ob...
24. Nov 2014

Orale Kontrazeptiva: Bringt ein neues, flexibles Anwendungsschema Vorteile gegenüber der derzeitigen Standardeinnahme?

Das Absetzten der Pille trägt Schätzungen zu Folge zu ca. 20% an den jährlich auftretenden unerwünschten Schwangerschaften bei (bezogen auf US-Daten). Gründe für den Abbruch der Pilleneinnahme scheinen vor allem Nebenwirkungen...
19. Nov 2014

Eine webbasierte Umfrage gibt Einblicke in die weltweite Praxis zur Lutealphasenunterstützung bei der assistierten Reproduktion

In Fachkreisen ist allgemein bekannt, dass der Einsatz von ovariellen Stimulationszyklen in der assistierten Reproduktion die Lutealphase beeinflusst. Durch die Stimulationszyklen wird eine unzureichende sekretorische Umwandlung...
11. Jul 2014

Risiko für VTE: Vergleich oraler Kontrazeptiva mit Hormonersatztherapie bei Frauen > 50 Jahren

Bei Frauen hängt das Risiko für thromboembolische Ereignisse von zahlreichen Faktoren ab. Als wichtige Risikofaktoren gelten unter anderem Übergewicht, Rauchen, genetische Prädisposition, sowie fortgeschrittenes Alter. Auch der...
28. Apr 2014

CECILE Studie: Brustkrebsrisiko bei kombinierter HRT mit Progesteron

Spätestens seit der Veröffentlichung der Ergebnisse der WHI-Studie ist allgemein bekannt, dass eine Hormonersatztherapie (HRT) mit Östrogen und Gestagen das Brustkrebsrisiko erhöhen kann. Allerdings scheint das Risiko von der Art...
20. Mär 2014

Niedrig dosierte estriolhaltige Ovula zur Behandlung der vaginalen Atrophie

Niedrig dosierte estriolhaltige Ovula zur Behandlung der vaginalen Atrophie: Bericht über eine placebokontrollierte Doppelblindstudie zur Wirksamkeit von Hartfettzäpfchen (Ovula) mit 0,2 mg und 0,03 mg Estriol
28. Jun 2013

Nordic Crinone Study Group: Progesteron-Gel oder Progesteron-Tabletten/Weichkapselnzur Lutealphasenunterstützung nach IVF/ICSI?

Mit hohen vaginalen Progesteron-Dosierungen als Progestan® (3 x 200 mg Progesteron) oder Progesteron-Tabletten von APL (3 x 400 mg Progesteron) wurde eine um 4% signifikant höhere Schwangerschaftsrate im Vergleich zu Crinone® (1...